Employee Reviews

Nigel Frank International verbindet großartige Karrieremöglichkeiten mit einem Arbeitsplatz, an dem man Freude hat, gefördert und finanziell belohnt wird. Um Ihnen einen besseren Eindruck davon zu geben, wie es ist, hier zu arbeiten, haben wir einige unserer Mitarbeiter befragt. Die folgenden Interviews geben Ihnen einen ersten Eindruck über den Berufsalltag bei Nigel Frank International



Angela Goma

Angela Goma

Auszubildende Personalberaterin

Bei Nigel Frank angefangen: April 2012

Was haben Sie gemacht, bevor Sie bei NFI angefangen haben?

Bevor ich bei NFI angefangen habe, habe ich an der Uni Jura und Spanisch studiert. Ich war dann als Junior Account Manager bei IBM angestellt und ebenfalls bei HP, wo ich im Vertrieb gearbeitet habe.

Der Vertrieb lag mir sehr gut und aus diesem Grund wollte ich eine Karriere im Rekruitment ausprobieren.

Read Full Interview

Was hat Ihre Entscheidung, bei NFI anzufangen beeinflusst?

Ich wollte eine neue Stadt kennenlernen und einen neuen Job antreten. Als ich dann von Nigel Frank International in Newcastle hörte, war ich sofort interessiert.

Wie hat sich Ihre Karriere bei NFI entwickelt?

Ich bin immer noch eine Trainee Personalberaterin, aber meine Beurteilung steht an, nach der ich hoffentlich zur Personalberaterin befördert werde. Und dann, wer weiss? Bei Nigel Frank gibt es so viele Aufstiegsmöglichkeiten und soviel Unterstützung.

Was gefällt Ihnen am besten an Ihrer Arbeit bei NFI?

Es macht mir viel Spass, meine ganzen Kandidaten kennenzulernen. Mir gefällt auch der globale Aspekt der Firma, ich spreche fünf Sprachen und diese kann ich bei meiner taeglichen Arbeit bei Nigel Frank International nutzen.

Womit hatten Sie Schwierigkeiten, als Sie bei NFI angefangen haben?

Ich glaube, dass die Produktkenntnisse eine Herausforderung waren. Nichtsdestotrotz, hatte ich keine allzu grossen Probleme, da ich bei meinen vorherigen Arbeitgebern mit diversen Technologien gearbeitet konnte.

Was waren Ihre Höhepunkte oder größten Erfolge?

Mein Highlight war, als ich mein erstes Geschäft für 30% abgeschlossen habe, dies war eine großartige Leistung für mich. Dies wurde dann auch eine Vermittlung die ich unserem Global Business Development Team vorgestellt habe, und sie verhandeln jetzt, um dies global einzuführen.

Wie würden Sie die Firmenkultur und das Arbeitsklima bei Nigel Frank beschreiben?

Bei Nigel Frank herrscht eine nette, junge und erfrischende Atmosphäre. Obwohl wir hart arbeiten, macht es sehr viel Spaß.

Welchen Rat würden Sie jemandem geben, der überlegt für Nigel Frank zu arbeiten?

Wenn man hart arbeitet bekommt man die Unetrstuetzung die man braucht um ein erfolgreicher Rekruiter zu werden. 

Craig Allen

Craig Allen

Senior Executive Vice President

Bei Nigel Frank angefangen: October 2008

Was haben Sie gemacht, bevor Sie bei NFI angefangen haben?

Bevor ich bei Nigel Frank angefangen habe, war ich im öffentlichen Dienst tätig. Ich habe festgestellt, dass es dort nur wenige Aufstiegsmöglichkeiten und Herausforderungen gab und dies hat meine Entscheidung, bei Nigel Frank anzufangen, beeinflusst.

Read Full Interview

Was hat Ihre Entscheidung, bei NFI anzufangen beeinflusst?

Ich hatte Interesse daran, für eine Firma zu arbeiten, die sich im Wachstum befindet und eine Herausforderung darstellt. Nachdem ich ein Vorstellungsgespräch mit dem CEO hatte, war ich davon überzeugt, für eine Firma zu arbeiten, die alle meine Ansprüche erfüllt und dazu noch die Möglichkeit bietet, viel Geld zu verdienen.

Wie hat sich Ihre Karriere bei NFI entwickelt?

Meine Karriere hat sich schnell weiterentwickelt. Ich habe als Auszubildender angefangen, war nach 6 Monaten Personalberater und bin nach 2 Jahren Manager für das Team in Großbritannien geworden.

Was gefällt Ihnen am besten an Ihrer Arbeit bei NFI?

Managen macht mir am meisten Spaß. Seitdem ich Manager geworden bin, habe ich festgestellt, dass die Herausforderung, die Firma aufzubauen, mir viel Spaß macht, vor allem, weil es keine Grenzen gibt und alles Mögliche passieren kann.

Womit hatten Sie Schwierigkeiten, als Sie bei NFI angefangen haben?

Nachdem ich im öffentlichen Dienst gearbeitet hatte, fand ich es die größte Herausforderung, mich an das Verkaufsumfeld zu gewöhnen. Vor allem weil ich am Anfang der Rezession angefangen habe, war es nicht leicht, hat aber die Herausforderung nur größer gemacht.

Was waren Ihre Höhepunkte oder größten Erfolge?

Mein Highlight im Geschäftsleben war, als ich 2011 die Teamgröße verdoppelt und den Umsatz um 50% gesteigert habe. Mein persönliches Highlight war die vollständig bezahlte Reise nach New York, aber das ist nur einer von vielen.

Wie würden Sie die Firmenkultur und das Arbeitsklima bei Nigel Frank beschreiben?

Das Firmenethos bei Nigel Frank ist auf jeden Fall "work hard, play hard" und diejenigen, die hart arbeiten, werden für Ihre Mühen belohnt. Jeder Tag ist anders und man weiß nie, was einen erwartet.

Welchen Rat würden Sie jemandem geben, der überlegt für Nigel Frank zu arbeiten?

Ich würde jemandem, der darüber nachdenkt bei Nigel Frank anzufangen, sagen, dass wenn er hart arbeitet, er alles, was er will, erreichen kann. Es gibt keine Grenzen für die, die wirklich etwas erreichen wollen.

Robert Morgenroth

Robert Morgenroth

Senior Vice President -US Contracts Division

Bei Nigel Frank angefangen: June 2010

Was haben Sie gemacht, bevor Sie bei NFI angefangen haben?

In den Semesterferien habe ich einige Jobs gemacht, die nichts mit Verkauf oder Personalbeschaffung zu tun haben. Nachdem ich mit dem Studium fertig war, habe ich zwei Winter für Vail Resorts in Colorado gearbeitet, wo ich Skipässe und Skikurse für die Skischule verkauft habe.

Read Full Interview

Was hat Ihre Entscheidung, bei NFI anzufangen beeinflusst?

Zu dieser Zeit bestand das Büro in den USA aus nur drei Mitarbeitern und es war eine schwierige Entscheidung, bei einer Firma anzufangen, die eigentliche gerade erst gegründet wurde. Was mich aber wirklich beeindruckt hat, war die Vision, die unser Direktor für das Wachstum der Firma hatte, NFIs Erfolge in Europa und die realistische Möglichkeit, viel Geld zu verdienen und innerhalb der Firma aufzusteigen.

Wie hat sich Ihre Karriere bei NFI entwickelt?

Als ich angefangen habe, bestand meine Arbeit lediglich darin, neue Klienten und Kontakte in unser CRM System einzugeben. Seitdem bin ich zum Auszubildenden Personalberater, Personalberater, leitenden Personalberater, Teamleiter und jetzt Manager aufgestiegen.

Was gefällt Ihnen am besten an Ihrer Arbeit bei NFI?

Es gefällt mir, dass ich für meine harte Arbeit belohnt werde. Ich spreche oft mit Freunden, die hart arbeiten, aber nichts dafür vorzuweisen haben. Ich habe hart gearbeitet, aber bin dafür mit einem guten Gehalt, Bonussen, kostenlosen Reisen, Beförderungen, Abendessen mit unserem Direktor / CFO / CEO und mehr Potenzial als ich mir am Anfang vorstellen konnte, belohnt worden.

Womit hatten Sie Schwierigkeiten, als Sie bei NFI angefangen haben?

NFI stellt nur Kandidaten ein, die bereits Erfolge vorweisen können. Als guter Student und erfolgreicher Fußballspieler in der ersten Division war es eine ziemlich Umstellung, in ein ehrgeiziges Umfeld zu kommen, in dem ich nicht mehr einer der Besten war. Obwohl die Umstellung schwer war, habe ich schnell festgestellt, dass NFI ein Ort ist, an dem man, wenn man Zeit investiert, etwas dazu lernen möchte und eine optimistische Einstellung hat, Unterstützung bekommt, um erfolgreich zu werden.

Was waren Ihre Höhepunkte oder größten Erfolge?

Es gibt keine Firma, die sich mehr um Sie kümmert, wenn Sie gute Ergebnisse liefern. Ich habe unglaubliche Gehaltsschecks, zahlreiche Beförderungen, unzählige Mahlzeiten in top Restaurants in NYC, drei voll finanzierte Reisen nach Europa, die Möglichkeit mit Managern, Direktoren und CEO in Newcastle zusammen zu arbeiten und viel, viel mehr erhalten. Hinsichtlich Einzelleistungen bin ich besonders stolz, dass ich 2011 zum Office MVP gewählt wurde.

Wie würden Sie die Firmenkultur und das Arbeitsklima bei Nigel Frank beschreiben?

Anspruchsvoll, ehrgeizig, amüsant, energiereich, produktiv, motivierend, intensiv und lohnenswert.

Welchen Rat würden Sie jemandem geben, der überlegt für Nigel Frank zu arbeiten?

Dies ist kein Job, es ist eine Möglichkeit. Wenn Ihnen die Möglichkeit geboten wird, sollten Sie sie zu Ihrem Vorteil nutzen.

Senior Vice President

Senior Vice President

Manager - Dynamics AX

Bei Nigel Frank angefangen: February 2011

Was haben Sie gemacht, bevor Sie bei NFI angefangen haben?

Ob Sie es glauben oder nicht, bevor ich bei NFI angefangen habe, habe ich Bier verkauft. Ich habe hauptsächlich an Bars in Brooklyn, NY verkauft. Es war ein typischer Verkäuferjob, nichts Besonderes. Ich war überarbeitet, wurde wenig gewürdigt und hatte kaum Aufstiegsmöglichkeiten. NFI ist anders, weil es diese Probleme hier nicht gibt. Wenn Sie hart arbeiten und Geschäfte abschließen, werden Sie befördert und für Ihre Mühen belohnt.

Read Full Interview

Was hat Ihre Entscheidung, bei NFI anzufangen beeinflusst?

Was mich wirklich überzeugt hat, waren die Karrieremöglichkeiten und dass die Mitarbeiter im Mittelpunkt stehen. Ich gebe zu, ich war am Anfang etwas skeptisch, als ich gehört habe, wieviel man verdienen kann und wir schnell erfolgreiche Mitarbeiter im Unternehmen aufsteigen können. Ich bin jetzt Teamleiter und es macht mir viel Spaß.

Wie hat sich Ihre Karriere bei NFI entwickelt?

Zwei Monate, nachdem ich bei NFI angefangen habe, wurde ich zum Personalberater befördert. Nach der Beförderung habe ich angefangen, viele Geschäfte abzuschließen. Seitdem habe ich mehr als 90 Geschäfte in 20 Monaten abgeschlossen und bin zweimal befördert worden. Ich bin jetzt Teamleiter und hoffe, in naher Zukunft in eine Manger Position aufzusteigen.

Was gefällt Ihnen am besten an Ihrer Arbeit bei NFI?

Nichts gefällt mir besser, als die Menschen und die Firmenkultur hier bei Nigel Frank International. Wir haben ein gutes Verhältnis untereinander und gehen alle zusammen weg. Jeder Tag ist, als wenn man auf ein großes Ziel hinarbeitet, für das man ausreichend belohnt wird. Wir bieten Reisen und Lunch Clubs als Belohnung, damit unsere Berater ständig motiviert sind, Geschäfte abzuschließen. Seit ich bei NFI angefangen habe, habe ich einige der besten Mahlzeiten in meinem Leben in den besten Restaurants in New York City gegessen und einige der besten Abende meines Lebens erlebt. Außerdem habe ich zwei komplett bezahlte Luxusreisen nach London unternommen. Ich habe auch einzelne Vorgaben erzielt, um nach Las Vegas und Madrid zu fliegen, wo ich mir den Traum, ein Real Madrid Fußballspiel zu sehen, erfüllt habe. Zurzeit arbeiten wir für eine Wochenendreise nach Miami, und darauf arbeite ich hin und freue mich schon. Für diese Firma zu arbeiten hat so viele Vorteile.

Womit hatten Sie Schwierigkeiten, als Sie bei NFI angefangen haben?

Als ich angefangen habe, habe ich mich mit den technischen Details der Jobs, für die wir Mitarbeiter gesucht haben, etwas überfordert gefühlt. Mit der Hilfe meines Mentors Rob Morgenroth habe ich schnell gelernt, dass dies nur eine kleine Hürde ist, die schnell überwunden werden kann. Die Schulungen hier bei Nigel Frank haben mir nicht nur alles über die Dynamics Produkte, sondern auch über den Markt beigebracht.

Was waren Ihre Höhepunkte oder größten Erfolge?

Es sind zu viele, um Sie alle aufzuzählen. Ich bin dreimal befördert worden, bin nach Europa gereist, habe fantastische Menschen kennen gelernt und mit ihnen zusammengearbeitet, viele internationale Fachkongresse besucht und verdiene mehr Geld als ich mir je vorstellen konnte.

Wie würden Sie die Firmenkultur und das Arbeitsklima bei Nigel Frank beschreiben?

Schnelllebig, energiegeladen und unterhaltsam. Es ist nie still im Büro, weil alle immer telefonieren und versuchen, Geschäfte abzuschliessen. Alle wollen immer ihre Ziele erreichen und arbeiten darum zusammen.

Welchen Rat würden Sie jemandem geben, der überlegt für Nigel Frank zu arbeiten?

Wenn Sie bereit sind, hart zu arbeiten und Spaß dabei zu haben dann sind diese Firma und dieser Job das Richtige für Sie. Hier zu arbeiten hat so viele Vorteile. Die Firmenkultur, die Bonusse, unser enges Verhältnis untereinander, der deutliche Weg zu Beförderungen und ins Management und so weiter. Wenn Sie eine Stelle mit unbegrenzten Möglichkeiten suchen und eine positive Einstellung haben, sind Sie hier richtig.